Entscheidungen zu treffen “ist niemals einfach. Es ist eine Entscheidung, die wir machen bei der nur [Gott] uns leiten kann. [Und dann] finden wir unseren Weg zu etwas besserem [, etwas von Gott vorbereitetes]. Manchmal [müssen wir] uns durch unser Bedauern und Gewissensbisse unserer Fehler kämpfen, unsere Bosheit und unseren Neid und unseren Scham den wir spüren, nicht die Menschen zu sein, die wir sein sollten [durch Gott]. Und das ist der Punkt, an dem wir unseren Weg zu etwas besserem finden. Oder wenn etwas besseres den Weg zu uns findet.” – aus der Serie One Tree Hill (mit Anmerkungen des Autors)

Ich mag dieses Zitat. Seitdem ich es in der Serie One Tree Hill hörte. Es traf mich, und ich suchte das Zitat aus dem Internet. Mit der Zeit, die verging, fügte ich einige Wahrheiten hinzu. Ich lernte, dass ich Gott Raum gebe, meine Entscheidung zu segnen, wenn ich sie in seinem Sinne treffe. Du kannst nicht durch zwei Türen gleichzeitig gehen, du musst dich für eine Tür entscheiden. Wenn du vor den Türen wartest, kannst du nicht erleben, was sich dahinter verbirgt. Du musst einen Glaubensschritt machen.

Gibt es eine Entscheidung, die du heute treffen musst?